aktuelle Bilder

Die Wachphasen werden immer länger, der Hunger immer größer. Nun hatten die Welpen die ersten "Freigänge" im Garten. Zunächste bleiben sie noch in der Nähe des Gatters. Der Teich übt wieder eine magische Anziehungskraft aus. Mal sehen, wann der Erste hineinplumpst.

Havaneser Robert

Robert hat sich hinter der der Schale ein Loch gebuddelt und beansprucht es für sich. Dörthe möchte das Loch jedoch auch gern als Lagerstätte nutzen. Hier die Beiden im duchaus lautstarken Disput., Letztendlich lässt Roberts Hartnäckigkeit Dörthe nachgeben.

Sie schlafen gern irgendwo "angelehnt".

Hannelore hat für sich ein Schlafplätzchen im Garten gefunden.

Helena in ihrer Kuhle, gut versteckt jedoch mit Blick auf die Welpen.

In gebührendem Abstrand darf sich Dörthe dazu legen.

Havaneser und Bearded Collie Welpen verstehen sich prima. Robert und Dörthe spielen besonders oft miteinander.

Robert und Roberta.

Roberta ist heute dir Treppe allein hinunter gelaufen, die Bearded Collie Welpen auch alle.

Kalle am Teich

ganz selbstbewusst unterwegs Am Teich ist es sehr spannend

...

Helena ist sehr tolerant zu den Havaneser Welpen

Mathilda am Steg.

Die Welpen sind schon sehr flink.

...und selbstbewusst.

Futter gibt es nun aus der großen Schale.

Quantus schläft am liebsten mit einem oder beiden Beinchen im Wasser. Natürlich gibt es täglich schöne Hunderunden in der Natur. Hier mit Koda. Er ist genauso alt wie Pina. Die beiden verstehen sich prächtig.

Ein nun schon einige Tage altes Bild, mit Freunden.