Bobby war zu Besuch

Schon am letzten Freitag kam Bobby mit seiner Familie zum fröhlichen Wiedersehen. Nach anfänglicher Zurückhaltung genoss Bobby das Spiel mit seinen Geschwistern. Mindestens genauso groß war die Freude „Kindermädchen“ Wilma wieder zu treffen. Sie wurde auf das stürmischste Begrüßt und sofort in ein lustiges Spiel verwickelt. Erstaunlich, wie tolerant und zugleich konsequent Wilma diese Rolle annimmt und ausfüllt.

Die Zweibeiner genossen ein wenig Gegrilltes genauso wie das Zuschauen. Es wird einem warm und leicht ums Herz, schaut man dem ungezwungenen lebenslustigen Treiben der Jungen Hunde zu, das übermütig, wild und chaotisch ist und zugleich strengen Regeln unterliegt, die von den Welpen im Spiel geübt und gefestigt werden. Diese festen Regeln sind die Grundlage für den reibungslosen Ablauf wildester Hundespiele ein Hundeleben lang.

Hier Bobbys Bericht:

Hallo Mama Luzi,

der Besuch bei dir war sehr schön. Ich habe ausgelassen mit meinen Geschwistern und Wilma getobt. Bei dem lustigen Besuch habe ich erneut trainiert, dass ich mich unterordnen muss – hat gut geklappt. Ich habe auch wieder trainiert, dass ich mich wehren muss, wenn ein anderer Hund zu frech wird – das kann ich schon. Zu essen gab es reichlich. Ich habe Pferdeäpfel verspeist – mmmmh, lecker.

Nach einigen Stunden ausgelassenem Spielen bin ich total erledigt gewesen. Ich habe im Auto sofort geschlafen und von dem tollen Tag geträumt.

Bis zum nächsten Mal

Bobby

Gerangel der Brüder -  Bert und Bobby

hasst du auch so tolle Zähne!?!

...mindestens - komm lass uns kämfen...

"Mann" gegen "Mann"...

na gut, dieses Mal hast du gewonnen...

 ich sag`s euch, nächste Runde bin ich der Gewinner!

Begrüßung Bobby - Wilma

 lasst mich auch mit spielen...

 ich schärfe nur schnell meine Zähne, dann komme ich schon...

zur Nachlese im Kaninchengatter sind alle wieder wach