erster Kinderbesuch

Immer noch ist der Tagesablauf der Welpen fressen-schlafen-wachsen,wachsen,wachsen Zwar können sie sich inzwischen auf ihren vier Beinchen fortbewegen, laufen kann man dazu jedoch noch lange nicht sagen. Gestern begannen sich die Augen zu öffnen. In den nächsten Tagen werden die Ohren folgen, erst dann beginnt aktivere Interaktion mit der Außenwelt. Den Besuch der Kinder hat Tina sichtlich genossen. Gemeinsam haben wir die Welpen gewogen und die Kinder haben mit meiner Unterstützung die Einzelbilder erzeugt. Auf den ersten Blick möchte man meinen, die Welpen bekommen von dem Besuch nebst herumgetragen werden, streicheln etc. nicht viel mit weil sie nicht wirklich aufwachen. Bei genauerem hinsehen zeigte sich jedoch deutlich, dass die Welpen nach dem Besuch geschafft in einen komaartigen Tiefschlaf gefallen sind. - Erste wichtige Lernerfahrungen fürs spätere Leben.

kuschelige Mama Tina

Erwin - er ist schon gefunden worden von seiner Familie

Erna

Emma - ihr zukünftiger Wohort steht ebenfalls schon fest

Edwin hatte keine Lust

dann spielte er kurz mit

um uns dann zu zeigen, das er hier weg will

nach dem Ablichten fielen alle Vier in tiefen Tiefschlaf - hier Erwin

... 

Berta und Carla haben ja schon einigen Vorsprung in der Entwicklung. Ihr Tag besteht zu großen Teilen aus Spielen, Toben und Dinge weg tragen – man kann auch klauen dazu sagen. Beide entwickeln sich prächtig. Während Berta unverkäuflich ist sucht die lustige Carla immer noch ihre Familie.

Meisterdiebin Carla sucht noch ihren Sofaplatz

ist schon groß geworden - unsere Berta