unsere Nachzucht aktuell

1. Geburtstag der BC G-Linge

Gregor (Wolle), Gwendoline (Billy), Geraldine, Ginger (Elli) und Ginoveva (Emily)  feiern heute ihren ersten Geburtstag. Alle fünf haben wunderbare Familien gefunden. Groß sind sie geworden und souverän. Ich gratuliere ganz herzlich zum Geburtstag, den Hunden und den Zweibeinern zu ihren tollen Hunden.

erst einige Stunden alt

Hotte hat eine tolle Familie gefunden

Hotte, mein Sorgenkind, hat sich nun gesundheitlich so weit stabilisiert, dass er ausziehen konnte. Die in Folge der Impfung entstandene Lungenentzündung hat seine Lunge so schwer geschädigt, dass er immer noch wenig körperlich leistungsfähig ist. Im Kopf ist er ein lustiger, intelligenter, verschmuster Lausbube. Nun drücke ich ganz fest die Daumen, dass die zuletzt eingesetzte positive Entwicklung sich fortsetzt. Die Prognose ist langfristig durchaus positiv.

Hannes heisst Max und endeckt Berlin

Max entdeckt mit seinem Frauchen Berlin. Er hat schon gelernt mit der Straßenbahn zu fahren. Ist dabei ganz entspannt. Max und Frauchen lernen sich täglich besser verstehen. Für das Projekt Max und Moritz, in dem Max, eine wichtige Rolle spielen soll, ist das sehr wichtig. Ich drücke ganz doll die Daumen für bestes Gelingen.

Max in seiner Kuschelecke

2. Geburtstag der BC E-Linge

Die Bearded Collie E-Linge vom Therapie Hund Hof  haben Heute ihren 2. Geburtstag. Erwin und Edwin/Bono haben sich zu prächtigen, unkomplizierten Rüden entwickelt. Sie wohnen nicht all zu weit weg. So könne wir und gelegentlich sehen. Bono stand 4 x im Ring auf Ausstellungen und gewann 4 x. Das brachte ihm den Titel Deutscher Jugendchampion ein. Zur Zucht zugelassen durfte er Mitte August seine ersten Nachkommen zeugen. Ich bin äußerst gespannt auf die Welpen aus der Verpaarung mit Elli.Sie werden Mitte Oktober erwartet.

Neues von Bearded Collie F-Lingen

Umständehalber ist Smilla (Fiora vom Therapie Hunde Hof) für einige Tage bei uns zu Besuch. Die fast 7,5  Monate alte Hündin ist wirklich einen Augenweide. Schnell bringen  ihr die "Alten" die Spielregen bei. Langsam gefressen hat sie jedenfalls wirklich nur bei der ersten Mahlzeit...

kommt sehr nach ihrer Mutter Elli - Smilla

unerwarteter toller Besuch

Friedas Tochter Anuschka war seinerzeit etwas länger bei uns geblieben und mir sehr ans Herz gewachsen. Dann wurde sie abgeholt - und war verschwunden. Nun rief Herrchen vorgestern Abend an, er hätte in der Nähe zu tun, ob ich da wäre. So trafen wir und gestern. Ich hätte Anuschka nicht wieder erkannt. Wenn ich es nicht genau wüsste, würde ich sie für eine blaue Hündin halten. Als sie mich vom Beifahrersitz so durch die Scheibe an sah dachte ich im ersten Augenblick - Trine! Nein kann ja nicht sein. Anuschka ist Mama Frieda in anderer Farbe.